Mode ist ein großer Bestandteil des Lebens. Wir können uns durch sie identifizieren, unser Selbstbewusstsein stärken und unsere Persönlichkeit zeigen.

Müssen wir dafür die Welt schädigen, in der wir leben?

Nein!

  • Materialien

  • Made in Hamburg

  • Verarbeitung

1 von 3

Das Atelier Freier Fall nutzt für die Produktion ausschließlich Naturmaterialien. Diese haben den Vorteil, dass sie atmungsaktiv sind und sich an die Außentemperatur anpassen und damit wärmen sowie kühlen. Außerdem sind Naturmaterialien extrem robust und reißfest. Dadurch haben Sie sehr lange Freude an Ihrem Unikat.

Diese Langlebigkeit zeichnet die Mode des Atelier Freier Fall aus. Zusätzlich bleiben sie immer in Mode aufgrund ihrer Zeitlosigkeit. Genau das ist Slow Fashion, dafür steht das Atelier Freier Fall.

Die Modedesignerin Anita Braun verarbeitet die Materialen Seide, Baumwolle, Bambus und Kaschmir ausschließlich in ihrem Atelier in Hamburg selbst.

  • Seide

    Seide verleiht Ihrem Outfit das gewisse Etwas, durch ihren wunderschönen Glanz. Außerdem gibt sie Ihnen ein angenehmes Tragegefühl, da sie sehr hautfreundlich ist. Auch Allergiker können sehr von Seide profitieren, weil sie Hausstaubmilben abweist.

  • Kaschmir

    Unikate aus Kashmir-Wolle sind durch ihre sehr feinen Fasern weich, kratzfrei und fusseln nicht. Dank ihrer Temperaturregulierung lassen sie sich auch ideal mit einem schönen Rock im Sommer kombinieren. Aber auch im Winter wärmt ein Kaschmir-Pullover Sie ideal.

1 von 2
  • Baumwolle

    Baumwolle ist ein veganes Naturprodukt. Das Besondere an Baumwolle ist, dass sie sehr langlebig und pflegeleicht ist. Zudem ist Baumwolle ein Material, welches sehr atmungsaktiv und saugfähig ist.

  • Bambus

    Bambus ist ein zeitlos elegantes Naturmaterial, welches zu 100% biologisch abbaubar ist. Ein großer Vorteil von Bambus ist, dass er antibakteriell und somit geruchsneutral ist.

1 von 2